Hitzesynkope

Diagnosekode nach ICD-10-GM: T671

Kapitel: XIX. Verletzungen, Vergiftungen und bestimmte andere Folgen äußerer Ursachen
Gruppe: T67 - Schäden durch Hitze und Sonnenlicht

ausführliche Informationen über die Krankheit


Sonnenstich

Der Sonnenstich wird oft mit Hitzschlag verwechselt und umgekehrt. In diesem Fall handelt sich aber um eine Überhitzung des Hirns. Er ist eine Folge der direkten Wirkung von Sonnenstrahlung auf einen unbedeckten Kopf. Der Sonnenstich kann sich mit...
mehr...
Sonnenstich

Hitzschlag

Als Hitzschlag bezeichnet man den Zustand, wann es zur Überhitzung des Organismus kommt, die beim Aufenthalt in einer heißen Umgebung (mehr als 35°C) auftritt. Es steigt auch die Körpertemperatur und es kommt zum Thermoregulationsversagen. Die...
mehr...
Hitzschlag

Ohnmacht, Kollaps

Die Ohnmacht (auch Synkope, Kollaps) ist eine quantitative Bewusstseinstörung. Sie wird durch vorübergehende Gehirnhypoxie (mangelhafte Sauerstoffversorgung) verursacht. Auf ihrer Grundlage ist das Hirn nicht genügend durchblutet und es kommt zum...
mehr...
Ohnmacht, Kollaps