Hyperalimentation

Dieses sehr interessante Wort bezeichnet eigentlich eine schlechte Lebensart. Es handelt sich um erhöhte Aufnahme der Ernährung – Krankheit des endokrinen Systems, Ernährung und Stoffwechsels. Wenn Sie einen erhöhten Spiegel mancher Stoffe im Körper haben, dann leiden Sie an der Krankheit mit Namen Hyperalimentation.

Hyperalimentation - Syndrom von Vitaminüberschuss

weitere Namen: Überernährung, Hyperkarotinämie, Syndrom von Vitaminüberschuss

Symptome

Kribbelnorangefarbene HautSchwächeStress

Diagnose

Erhöhte Aufnahme der Ernährung

Gleich wie ein erniedrigter Spiegel mancher Stoffe im Körper zu Problemen führt, so auch ein übermäßiger Vorrat ist nicht gesund. Insbesondere wenn ein Spiegel der Vitamine A, B, E, K oder D erhöht ist.

Hypervitaminose A

Eine erhöhte Menge an Vitamin A ist gefährlich vor allem für schwangere Frauen. Ein Vitamin-A-Überschuss könnte Entwicklung der Leibesfrucht bedrohen. Weiter können auch Unruhe, Stress, Zahnfleischbluten erscheinen.

Hyperkarotinämie

Hier handelt es sich um erhöhten Spiegel von Betakarotin, das unserem Körper als eine Quelle von Vitamin A dient. Im vorstehenden Artikel haben wir Ihnen beschrieben, was alles passieren kann, wenn Sie einen Vitamin-A-Überschuss haben werden. Bei Betakarotin gibt es noch ein Symptom, und zwar, dass Ihre Haut, Harn auch Stuhl orangefarben sein werden.

Vitamin – B6 – Überschuss

Eine erhöhte Menge an diesem Vitamin kann zu Störungen des Nervensystems führen. Sie manifestiert sich durch Kribbeln, schlechte Koordination und allgemeine Schwäche. Beim Auslassen einer künstlichen Quelle von Vitamin B6 kehrt der Körper schnell zum Normalzustand zurück.

Hypervitaminose D

Hohe Dosen von Vitamin D können wirklich sehr unseren Körper beschädigen. Wenn Sie 3 – 4 mal höhere Tagesdosen einnehmen werden, können Sie die Arterienwände beschädigen und werden eine höhere Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Arteriosklerose haben. Ein Überschuss verursacht Knochenentkalkung, Nierenschäden, Störung des richtigen Wachstums von kleinen Kindern. Hypervitaminose D kann sich durch Durchffäle, allgemeine Schwäche, übermäßiges Harnen, hohen Blutdruck und Appetitlosigkeit manifestieren. 

Ausgewogene Einnahme von Vitaminen

Ein Überschuss mancher Vitamine kann schädlicher sein als ihr Mangel. Deshalb wenn Sie keine Beschwerden haben und der Arzt selbst sagt Ihnen nicht, dass Sie Vitamine einnehmen sollten, kaufen Sie sich keine Multivitaminpräparate. Ihr Körper selbst sagt, ob er irgendein Vitamin braucht und kann selbst aus Nahrungsmitteln, die Sie essen, nötige Stoffe aufnehmen. Wenn Sie Ihrem Körper gut tun wollen, haben Sie eine reiche Ernährung, essen Sie Fisch, Gemüse und Obst. Multivitamine und weitere Nahrungsergänzungsmittel nehmen Sie in der Grippesaison ein.

Autor: Lucie Kliková, DiS.

Könnte Sie interessieren


Appetitlosigkeit

Die Appetitlosigkeit (lat. Anorexie) ist ein Merkmal, das sich durch den Appetitverlust äußert. Ab und zu trifft sie jeden von uns. Eine Ursache sind z.B. kurzfristige Verdauungsbeschwerden oder fiebrige Zustände. Bei den Frauen verursacht sie...
mehr...
Appetitlosigkeit

Hypertension

Als die arterielle Hypertension bezeichnet man den Zustand der wiederholenden oder dauernden Erhöhung der Blutdruckwerte über 140/90 minimal bei zweien Besuchen. Die Hypertension ist eine schleichende, schmerzlose aber potentiell tödliche Krankheit,...
mehr...
Hypertension

Unruhe und Nervosität

Vielen von Ihnen ist schon manchmal passiert, dass Sie sich unruhig und nervös gefühlt haben. In bestimmten Lebenssituationen ist dieser Zustand ganz normal. Wann wird dieser Zustand für pathologisch gehalten und wann ist nötig zum Arzt zu gehen und...
mehr...
Unruhe und Nervosität