Karies

Die Karies ist eine der vielen Erkrankungen unserer Mundhöhle. Es handelt sich um eine als das Menschentum ältere Krankheit, weil sie alle Lebewesen betrifft, die einen ähnlichen Aufbau der Zähne wie wir haben. Die Karies kann man in drei Stadien teilen: 

Ein gesunder Zahn und Zahn mit dem Karies

in Latein: caries, Caries dentium

weitere Namen: Schädigung des Zahnschmelzes

Symptome

Farbänderung des Zahnesweißer Fleck auf dem Zahn

Diagnose

Das erste Stadium ist nach kreideweißen Flecken auf unseren Zähnen zu erkennen. Das zweite Stadium, das manchmal übersprungen werden kann, manifestiert sich durch kleinere Grübchen in unseren Zähnen. Das dritte Stadium kennen alle Leute am besten – es handelt sich um dunkelbraune bis schwarze Stellen. 

Entstehung der Karies

Warum kommt es dazu? Die Karies entsteht durch eine Wirkung der Säuren, die viele Bakterien in unserem Mund produzieren. Durch einen Einfluss des Essens, Trinkens, umliegender Umgebung, Rauchens oder ungenügender Mundhygiene kommt es zu diesen Erscheinungen und nachfolgender Schädigung des Oberteils von Zahn (sog. Zahnschmelz). 

Der Zahnschmelz ist das harteste Material im Körper. Leider ebendarum hat er praktisch eine Null – Fähigkeit der Regeneration. Das heißt, daß sich der Zahn unter keinen Umständen selbst erneuert und deshalb sollte man regelmäßig einen Zahnarzt besuchen.

Symptome

Die Karies gerät allmählich in die Innenteile des ganzen Zahnes. Sie erkennen sie selbst, wenn Ihnen die Zähne bei warmen, kalten, süßen Speisen oder Getränken weh tun werden – es erscheint ein scharfer momentaner Schmerz. Bei größeren Beschwerden wird der Schmerz intensiver, dauert länger und der Zahn kann schon nur gegen eine Berührung durch die Zunge oder Nahrung empfindlich sein.

Komplikationen

Ein unangenehmes Gefühl der surrenden Bohrmaschine in Ihrem Mund ist aber nicht das Schlimmste, was Ihnen Karies bringen kann. Eine Unbehandelte kann nämlich ernstere und vor allem schmerzhaftere Gesundheitskomplikationen herbeiführen. Die Bakterien können bis unter einen Zahn oder zu manchem der anliegenden Knochen geraten, wo Infektionen oder die Zahnsäckchen entstehen können. 

Könnte Sie interessieren


Zahnschmerzen

Zahnschmerzen gehören zu den gefürchteten Schmerzarten. Es ist wichtig, sie augenblicklich lösen zu beginnen, also wann sie noch nicht so ausdrucksvoll sind. Selten klingt der Schmerz selbst ab. Die Zahnarztsitzung ist dann in den Fällen notwendig,...
mehr...
Zahnschmerzen

Empfindlichkeit der Zähne

Die erhöhte Empfindlichkeit der Zähne wird durch die Beschädigung des Zahnschmelzes oder durch Entblößung des Zahnhalses (der Zahnteil zwischen der Wurzel und Zahnkrone) verursacht. Sie hängt mit der schlechten oder ungenügenden Mundpflege...
mehr...
Empfindlichkeit der Zähne