Lordose

Eine Erkrankung, an der viele Menschen auch im jungen Alter leiden. Es handelt sich um die Wirbelsäulenkrümmung nach vorne, am häufigsten im Bereich der Lendenwirbelsäule. Man kann sich als Erpel bewegen und seine Wirbelsäule sieht auch so aus. 

Krümmung der Wirbelsäule bei Lordose

in Latein: lordosis

weitere Namen: Lendenlordose, Wirbelsäulenkrümmung

Symptome

durchgebogene Wirbelsäuleeingeschränkte BeweglichkeitWirbelsäulenschmerz

Diagnose

 

Wie Lordose entsteht

Die Ursachen, die zur Hyperlordose führen, sind nicht vollständig bekannt, aber wenn Hyperlordose angeboren ist, je älter Sie sind, desto weniger ist damit zu machen. Auch manche hormonelle Erscheinungen können Lordose verursachen. Unter weitere Ursachen gehören ungenügende Bewegung, Fettleibigkeit, fehlerhafte Körperhaltung, ungeeignete Bewegung. Die grundsätzlichsten Manifestationen dieser Krankheit sind Schmerz im Bereich der Lendenwirbelsäule und Einschränkung der Bewegung.

Die häufigste Komplikation ist der Bandscheibenprolaps, in diesem Fall ist der Schmerz wirklich groß und man muss für mehrere Tage ins Krankenhaus gehen. Hier werden einem Infusionen verabreicht, es handelt sich um die wirksame Behandlung mit Antibiotika und Muskelrelaxantien, die in höheren Dosen verabreicht werden.

Therapie

Die Behandlung ist in diesem Fall kompliziert und es ist nicht ganz klar, ob sie zur völligen Heilung führen wird. Je länger Sie an Hyperlordose leiden, desto weniger wahrscheinlich ist es, dass Sie völlig genesen. Es ist wichtig ein paar Regeln einzuhalten, die Ihnen der Arzt empfiehlt. Es handelt sich um Übungen für den Lendenbereich mit dem erfahrenen Physiotherapeuten, das Tragen der Hilfsmittel für den geraden Rücken, genügende Bewegung, Einübung des richtigen Gehens und Haltung des ganzen Körpers. Wenn Sie an der Fettleibigkeit leiden, wird es selbstverständlich notwendig sein das Gewicht zu reduzieren.

Hyperlordose der Lendenwirbelsäule ist eine unangenehme Sache, die Sie bei der Bewegung einschränken wird und wird Ihnen Schmerzen verursachen, deshalb ist gut, Medikamente gegen Schmerz nach der ärztlichen Verordnung, verschiedene Nahrungsergänzungsmittel hauptsächlich Kalzium einzunehmen. Machen Sie keine schnellen Bewegungen, stehen Sie aus dem Bett nicht zu schnell auf und genügend bewegen Sie sich.

Autor: Lucie Kliková, DiS.

Könnte Sie interessieren


Schmerz

Der Schmerz ist ein psychischer Zustand, der infolge außerordentlich starker oder schädigender Wirkungen auf Organismus entsteht, die seine Existenz oder Integrität bedrohen. Schmerz ist eines der wertvollsten Ergebnisse von Evolution der...
mehr...
Schmerz