Meningokokkenmeningitis

Eine sehr schwere Erkrankung, die ernst ist und kann Tod innerhalb ein paar Stunden ab dem Anfang der Erkrankung verursachen. Die Meningokokke ist eine Bakterie, die natürlicherweise bei vielen Millionen Menschen vor allem im Hals lebt und verursacht keine Beschwerden.

Meningokokkenmeningitis - schematische Darstellung

in Latein: meningitis

weitere Namen: Meningitis, Hirnhautentzündung, Meningitis Typ A, Meningitis Typ C, Meningitis A, Meningitis C

Symptome

Diagnose

Die meisten Betroffenen machen vordem eine akute Entzündung durch, die dann die Meningokokke startet, aber was ist die rechte Ursache der Entstehung von Meningokokkeninfektion ist nicht bekannt.

Erreger

Die Meningokokkenmeningitis ist eine sehr ernste Erkrankung, die bei Kindern und Nachwuchs die gesamte Sepsis des Organismus und anschließend sehr ernste Komplikationen verursacht. Bei uns gibt es die Möglichkeit der Impfung gegen fünf Arten von Meningokokke, und zwar gegen Meningokokke A, B, C, W135 und Y. 80% der Ansteckungen entsteht durch diese Arten, gegen die wir Impfung haben.

Ansteckungsweise

Unter die am meisten Bedrohten gehören kleine Kinder zwischen 2 – 6 Jahren. Die Ansteckung kann sowohl durch eine Tröpfchenübertragung, als auch von einem Überträger verursacht werden, der keine Symptome der Krankheit zu haben braucht. Bei Meningitis bewegt sich die Anzahl der Todesfälle um 5%, diese Zahl wächst in Abhängigkeit von Kompliziertheit der Erkrankung.

Symptome

Die Meningokokkenmeningitis ist sehr schwierig diagnostizierbar und wird sehr oft unterschätzt. Diese Infektion entsteht plötzlich und heftig aus voller Gesundheit, wann die Kopfschmerzen, Abgespanntheit, Unruhe, Brennen im Nasenrachenraum und weitere Symptome erscheinen können, die eher auf eine grippeähnliche Erkrankung hindeuten. Bei Kindern gibt es erhöhte Temperatur, Schlafsucht oder erhöhte Aktivität und Unruhe, am ganzen Körper, am häufigsten im Bauchbereich erscheinen kleine blaue Flecke namens Petechien. Nach mehreren Stunden trifft die Krankheit mit Volldampf und der Kranke verliert Bewusstsein, es erscheint Zyanose (bläuliche Spitzen der Finger, Mundes, Nase und Ohren). Die Meningokokkenmeningitis sieht als eine sehr ernste Erkrankung aus, aber ist eine der Infektionen, die dank der Meningokokke entstehen am besten heilbar und hat auch die kleinste Anzahl der Todesfälle.

Diagnose und Therapie

Die Betroffenen rufen meistens den RettD an, erst wenn Meningitis in voller Stärke ist und vorhanden ist auch der Bewusstseinsverlust. Bei der Blutentnahme stellt man erhöhte Parameter für die Infektion fest und bei der Entnahme von Zerebrospinalflüssigkeit wird wieder ein Infektionsherd festgestellt. Zum Glück reagiert die Meningokokke sehr gut auf die Behandlung mit Antibiotika und so ist die Behandlung einfacher. Der Ruhemodus mindestens 14 Tage und die vollständige Ausheilung ist sehr häufig.

Prevence

Die Vorbeugemaßnahme gegen Meningokokkenmeningitis ist sehr einfach, Ihre Kinder mit dem speziellen Impfstoff impfen zu lassen, der für die oben erwähnten häufigsten Arten von Infektion vorgeschlagen ist. Einen universellen Impfstoff gibt es jedoch nicht und manche Meningokokken kennt man immer noch nicht.

Autor: Lucie Kliková, DiS.

Könnte Sie interessieren


Erbrechen

Das Erbrechen ist ein verhältnismäßig häufiges Symptom, das uns begleitet. Es kann ein ganz unschädliches Symptom sein, aber es kann auch eine ernstere Krankheit bedeuten. Verlauf des Erbrechens Das Erbrechen ist ein nervös gesteuerter Reflex,...
mehr...
Erbrechen

Lichtscheu

Die Lichscheu oder auch Photophobie ist ein Symptom, bei dem das Auge empfindlich aufs Licht reagiert. Auch nicht zu viel klares findet es scharf und unangenehm, die Beschwerden macht ihm der Übergang von Licht in die Dunkelheit. Beim Kontakt mit dem...
mehr...
Lichtscheu

Genickstarre

Es genügt, daß Sie sich schlecht ausschlafen und morgen wachen Sie mit einem Schmerz auf, der Ihnen den ganzen Tag verdirbt. Bei jeder Bewegung des Kopfes müssen Sie sich überwinden, schlechter konzentrieren Sie sich und sind viel gereizter als ein...
mehr...
Genickstarre