Morbus Crohn

Morbus Crohn (lat. Morbus Crohn) ist unspezifische Darmentzündung, die am häufigsten den letzten Teil des Dünndarms vor dem Übergang in Dickdarm betrifft. Mit Entzündung betroffene Teile sind untereinander mit gesunden Darmbereichen abgeteilt. Weniger oft kann Morbus Crohn welcherleien Teil der Verdauungsröhre vom Mund bis zum Mastdarm betreffen.

Verdauungssystem

in Latein: Morbus Crohn, ileitis terminalis, enteritis regionalis

weitere Namen: terminal Ileitis, chronische unspezifische Darmentzündung, regionale Enteritis, Crohn Kolitis, idiopathische Darmentzündung

Symptome

Bauchkrämpfeerhöhte Temperatur

Diagnose

Vorkommen

Genaues Vorkommen der Patienten ist nicht bekannt, weil der Register erst entsteht. In USA gibt er 7 Fälle / 100 000 Bewohner an und hat steigenden Trend. In Europa ist höhere Incidenz im Norden (traditionell hoch ist in Schweden und Norwegen), niedriger in Südeuropa, Südafrika und Australien (0,9 - 3,1 / 100 000 Bewohner). Man schätzt ab, daß CR irgendwo in der Mitte, zwischen Norden und Europasüden ist. Sehr niedrige Incidenz gibt´s in Asien und Südamerika (0,5 - 0,08 / 100 000 Bew.). Höheres Vorkomnis gibt´s in den Stadtaglomerationen als auf dem Lande und in der höheren sozioökonomischen Gesellschaftsschicht. Das Vorkommen ist öfter bei den Weißen als bei Negern oder Asiaten. Am häufigsten findet er sich zwischen 15. – 30. Jahr vor, die zweite Höhe ist in 60. – 80. Lebensjahr. Die Relation zwischen Männer und Frauen ist 1 : 1,2. Die Ursache von Morbus Crohn (CD =Crohn disease) trotz dem wissenschaftlichen Fortschritt bleibt unbekannt. Die Erkrankung ist das Ergebnis des Ungleichgewichtes zwischen entzündungshemmenden und proinflammatorischen Mediatoren. Gegenwärtige Theorien neigen sich zu Faktoren zu: erhöhte Einnahme der Raffinaden, verminderte Einnahme frisches Obstes und Gemüse, Zahnpasten mit dem Titanoxid – Gehalt, das Rauchen, Streß, Depression, Beklemmung und andere Ursachen, die zur Zeit nicht bekannt sind. Sehr oft wird für eine Therapie von Morbus Crohn der Hanf verwendet, der den Körper auf Ruhe abstimmt, gesamt entspannt ihn und verbeißt alle Schmerzen.                                                                                                                            

 

 

Könnte Sie interessieren


Durchfall

Für den Durchfall wird die Entleerung von formlosen, dünnflüssigen und wässerigen Stuhl gehalten, die drei bis mehrmals pro Tag kommt. Der Durchfall an sich ist keine Krankheit. Es handelt sich ums Merkmal einer Krankheit oder einer...
mehr...
Durchfall

Abmagerung

Man kennt gezielte bewusste Abmagerung, aber im Falle, daß es zur ungewollten Abmagerung kam, auch wenn man die Lebensart, Nahrung nicht geändert hat und keine Bewegung zugegeben hat, aber mindestens 10% des Gewichtes während 6 Monate verloren hat,...
mehr...
Abmagerung

Bauchschmerz

Der Bauchschmerz ist ein häufiges Merkmal der vielen Krankheiten. Aus diesem Grund ist schwierig erkennbar, um welche Erkrankung es sich konkret handelt. Zur Diagnose sind die genaue Schmerzlokalisation, Schmerzart und andere Symptome nötig. Jeder...
mehr...
Bauchschmerz