Zellulitis

Die Zellulitis ist eine Erkrankung, die durch die Anhäufung von Fettgewebe und anschließend durch die Alterung des subkutanen Bindgewebes entsteht. Die Vermehrung der Fettzellen geschiet  vor allem durch die Wirkung der weiblichen Geschlechtshormonen. Den größten Schuldanteil trägt Hormon Östrogen, der auch die Eigenschaft das Bindgewebe zu schmeidigen und weich zu machen hat, und so verhindert die Fettzellen nichts in ihrem Fortgang und Verbreitung.

Haut mit Zellulitis

in Latein: Celulitis

weitere Namen: Orangenhaut

Symptome

blattrige und bucklige HautOrangenhaut

Diagnose

Die Entwicklung dieser Erkrankung unterstützt auch die Ansetzungsart des subkutaten Gewebes, mit dem sich der weibliche Körper von männlichem unterscheidet, aber sicher ist es nicht zu sagen, daß Zellulitis nur die Frauen betrifft. Daran leidet auch ein kleines Prozent von Männern.

Bei Frauen sind die Stränge des subkutanen Gewebes parallel ausgebreitet und alle senkrecht zur Hautoberfläche, und untereinander schließen sie geringe Fettläppchen. Wenn das Fett verdichtet und vergrößert Umfang, zwängt sich durch Hautgewebe mit Weg des geringsten Widerstandes durch, und unter der Hautoberfläche bildet kleine klumpige Gebilde. Die Ansätze einzelner Strängen schaffen dann die Grübchen.

Das männliche Gewebe ist anders geordnet und zwar in die Form des geflochtenen Netzes.Bei der Wucherung und dem Erwerb von Fettzellen kommt zu Gewebeausbreitung zu allen Seiten, sodaß die Haut glatt bleibt. Weibliche Zellulitis zeigt sich am häufigsten bei der Verhütungseinnahme, Schwangeschaft oder beginnendem Übergewicht.

Öfter leiden daran korpulente Frauen, aber sie hält sich auch nicht den mageren und sogar auch nicht den unterernährten Frauen fern. Am ehesten erscheint sie in den meisten Fällen auf den hinteren Schenkelseiten, nachfolgend auf den seitlichen und dem Rumpf, Bauch, Gesäß und manchmal auch auf hinterer Armseite. In den schlimmsten Fällen kann komplett ganze Haut betroffen sein. Die Zellulitisstufen teilt man in vier Stadien:       

  1. Stadium – die nur bei der Pressung mit Fingern sichtbare bucklige Haut                                                                                          
  2. Stadium – bucklige Hautstruktur macht sich nicht nur bei Pressung bemerkbar, sondern auch bei Muskelspannung, bei Sitzen auf einer harten Unterlage oder mit bloßem Auge bei seitlicher scharfer Belichtung                                                    
  3. Stadium – die Unebenheiten der Haut sind mit Auge immer sichtbar   
  4. Stadium – es fangen grobe Unebenheiten der Haut an, es kann zu Anschwellungen oder großer Vergrößerung der Fettzellen, dieses Stadium begleiten oft die Hautschmerzen und Schmerzen der anstrengenden Partien

Wie jede Krankheit, auch Zellulitis sollte nicht unterschätzt werden und es ist geeignet, einen Spezialisten zu konsultieren. Wenn sich um keinen ernsteren Zustand handelt, die beste Weise für Rückkehr feiner Haut ist richtige Lebensart. Der wichtigste Punkt wird die Änderung von Verpflegungsgewohnheiten sein. Es gibt keine Diät, die Sie von Zellulitis ganz und gar befreien würde, aber mit geeigneten Nährungsmitteln können Sie sich ausdrücklich zu diesem Ziel nähern. Falls Sie Übergewicht haben, ist geeignet, mit direkt bestimmten Diäten für Menschen mit Übergewicht zu beginnen. Selbstverständlich drastische Abnahme des Übergewichtes ist auch nicht in Ordnung, weil abgenommene Kilos in Jojo – Effektform wiederkehren können, die Ihre Zellulitis noch belastet.

Eine richtige Diät sollte eine abwechslungsreiche Nahrung, genügenden Trinkplan und hauptsächlich Bewegung umfassen. Von Sportarten sind zweckmäßig erholsamer Lauf, der Ritt, das Radfahren, das Schwimmen, Tanz oder Aerobik u.a. Es ist wichtig, den Organismus nicht zu überlasten und allmählich anzufangen. Mit der Nichterfüllung der hohen Ansprüche auf sich selbst helfen Sie sich auch nicht. Täglich sollten Sie die Haut hydratisiert und mäßig fett halten. Dazu helfen Ihnen verschiedene Salben und Cremes. Es ist nicht wichtig, wievielmal oder welche Menge der Creme Sie benützen, als eher die Weise und Technik ihrer Einreibung in beschädigte Plätze. Angenehm sind Massagewalzen mit unebener Oberfläche, die sich mit richtiger Bewegung bemühen, die Fettknollen zu zertrümmen.