Soziale Phobie

Eine psychische Störung, die eigenständig duiagnostiziert und behandelt ist. Soziale Phobie hat eigene Klassifizierungsnummer und gehört unter die üblichsten Phobien. Nach WHO können Sie soziale Phobie unterhalb der Bezeichnung F401 suchen.

Angst vor einer Menschenmenge

 

Manifestationen der sozialen Phobie

Die Menschen mit dieser Krankheit haben Probleme mit irgendwelchem Kontakt mit Leuten. Es macht ihnen Probleme zu telefonieren, vor den Menschen zu sprechen, einzukaufen, sogar auch der allgemeine Kontakt mit mehr Menschen. Diese Menschen leiden oft an den somatischen Manifestationen, wie Bauchschmerzen, Übelkeit, Tremor, Herzklopfen, Erbrechen, Durchfall und andere sind.

Ursprung der Krankheit

Die Ursachen sind nicht ganz bekannt, die Fachleute geben an, dass es in hochentwickelten Ländern das Vorkommen in der Population bis zu 3 – 13% gibt. Es kann sich um psychische Labilität, negative Erfahrungen aus der Kindheit, langfristige Isolation, schlechtes soziales Umfeld handeln.

Was den organischen Ursprung betrifft, es ist bekannt, dass der erniedrigte Dopamin–, und Serotoninspiegel das verminderte psychische Wohlbefinden nach sich zieht, das zu verschiedenen psychischen Krankheiten führen kann. Insbesondere dann zu Panikstörungen, verschiedenen Phobien und manisch – depressiven Zuständen.

Diagnose und Therapie

Die Diagnose ist nicht einfach, man meidet den Kontakt mit Menschen und ihn zum Arzt zu bringen ist manchmal eine übermenschliche Aufgabe.

Die Behandlung ist schwieriger, aber der Mensch ist mehr entspannt und kann „normal funktioneren“. Der Arzt bestimmt eine Dosis der Antidepressiva, die zur Erhöhung von Serotonin führen. Sie müssen damit rechnen, dass die Wirkung der Heilstoffe erst in 3 Wochen beginnt, aber lassen Sie den Kopf nicht hängen, Sie und Ihre Umgebung werden sich erleichtert fühlen.

Autor: Lucie Kliková, DiS.

Könnte Sie interessieren


Herzklopfen

Das Herzklopfen (die sog. Palpitation) ist ein subjektiv unangenehmes, durch stärkere Schläge des Herzens hervorgerufenes Gefühl. Meistens handelt es sich um kein ernstes Problem, das kurzfristige sehr übliche Klopfen heraus den Rhythmus oder der...
mehr...
Herzklopfen

Beklemmung

Die Beklemmung kann eine eigenständige Diagnose sein oder eine Manifestation einer der ernsten Erkrankungen. Wenn die Beklemmung vorhanden ist, ist etwas mit Ihrem Körper oder Psyche nicht in Ordnung und es ist nötig dieses Symptom zu lösen....
mehr...
Beklemmung

Bauchschmerz

Der Bauchschmerz ist ein häufiges Merkmal der vielen Krankheiten. Aus diesem Grund ist schwierig erkennbar, um welche Erkrankung es sich konkret handelt. Zur Diagnose sind die genaue Schmerzlokalisation, Schmerzart und andere Symptome nötig. Jeder...
mehr...
Bauchschmerz