Mandelentzündung - Tonsillitis

Tonsillitis ist eine Bezeichnung für akute Mandelentzündung - der Tonsillen, die alle lymphatischen Gewebe im Rachenbereich oder nur seine Einzelteile betreffen kann. Am meisten ist sie vor allem als Angina und in Fachkreisen auch als Erkrankung des Waldeyer-Lymphkreislaufs bekannt.

Es gibt auch chronische Tonsillitis, die eine von häufigsten Erkrankungen des Erwachsenenalters ist. In diesem Fall handelt es sich um eine chronische Entzündung von Krankheitsherden, die das Parenchym der Tonsillen betrifft.  Bei Erwachsenen werden besonders die Gaumentonsillen betroffen und bei Kindern auch die Nasenrachenmandeln.

Ursprung 

Bei Mandelentzündungen unterscheidet man drei Arten ihres Entstehungsursprungs:

  1. Bakterielle – am häufigsten tritt diese im Zusammenhang mit Streptokokken (Streptococcus pyogenes)
  2. Virale – diese tritt seltener auf, wobei Angina dieser Art durch Viren ausgelöst wird, wie üblicher Grippevirus oder Herpes simplex sind. 
  3. Mykotische - entsteht nur selten, diese Art wird durch Mykosen verursacht, was die Pilzinfektionen oder andere Schimmelpilze sind. 

Auftreten

Zum Auftreten der akuten Tonsillitiden kommt es das ganze Jahr lang. Die Quelle dieser Infektionen ist eine akut erkrankte Person oder ein Bazillenträger. Bei Streptokokkenangina ist oft das endemische Auftreten entweder am Ende des Winters ,  oder am Frühlingsanfang. Die Streptokokkenangina verbreitet sich am häufigsten durch Tröpfcheninfektion und ihre Inkubationszeit beträgt im Durchschnitt 2-4 Tage. 

Symptome einer Mandelentzündung

Die häufigsten Symptome des Krankheitsbeginns sind:

  • Fieber über 38 ° C
  • Fieberfrost
  • Bauchschmerzen bei Kindern
  • Hals-, und Kopfschmerzen
  • Mundgeruch
  • Müdigkeit 
  • Hustenreiz
  • Schwellung der Halslymphknoten 

Diagnose

In der ersten Phase besteht die Aufgabe der Diagnostik in der Unterscheidung von Virus-, und Bakterieninfektion. Für eine Virusinfektion ist typisch das Auftreten des Schnupfens oder der Bindehautentzündung. Bei einer Bakterieninfektion kommt es zur erhöhten Erythrozyten,- und Leukozytensedimentation und zum erhöhten Spiegel von C-reaktivem Protein (CRP).

In den letzten Jahren werden in Ambulanzen schnelle diagnostische Tests verwendet, um eine durch Streptokokken verursachte beta-hämolytische Infektion innerhalb 10-60 Minuten zu bestätigen, während das Ergebnis einer mikrobiologischen Untersuchung aus einem Abstrich erst in ein paar Tage bekannt ist.

Komplikationen

Die Komplikationen von Angina können während einer akuten Entzündung oder in sehr kurzer Zeit nach der durchgemachten  Infektion eintreten. Die Ansteckung kann sich entweder durch lymphatischen, hämatogenen Weg, von einer Mandel in die umligende Umgebung oder durch Übertragung vom Rachen in  umliegende Strukturen verbreiten - Nasenrachen, Mittelohr, untere Atemwege. Sehr gefährlich sind tiefe Halsinfektionen, die trotz Antibiotikatherapie das Leben des Patienten gefährden können.

Therapie

Eine erfolgreiche Behandlung der Angina ist auf dem Ruhemodus und einer optimalen Antibiotikatherapie von  Bakterienart gemäß gegründet. Diese Möglichkeit ist jedoch zeitlich befristet, und deshalb die Grundtypen von Antibiotika, unter die die Penicilline gehören. Außerdem muss man genügende Flüssigkeitszufuhr einhalten, am Hals kann man Prießnitz-Umschlag angelegt und Kamille oder Salbei getrunken werden.

 

 

Könnte Sie interessieren


Fieberfrost

Der Fieberfrost ist ein mit vor allem fiebrigen Krankheiten verbundenes Symptom. Dem Kranken ist sehr kalt, hat Schüttelfrost und Gänsehaut. Starkes Kältegefühl bleibt auch nach dem gründlichen Zudecken mit einer Bettdecke. Ebenso hat auf ihn...
mehr...
Fieberfrost

Fieber

Das Fieber oder erhöhte Temperatur kann die Äußerung verschiedener Erkrankungen sein. Bis zu 90% ist aber die Ursache eine Infektion, am häufigsten viral oder bakteriell. Die, vom Fieber beigletete Grippe oder Angina vermeidet im Leben wohl niemand....
mehr...
Fieber

Mundgeruch

Im Falle der unangenehmen Mitteilungen verhalten sich die Leute verlegen. Und was erst, wenn es sich um ein senslibleres Thema handelt, wie z.B. Mundgeruch ist. Gerade daran gehen die Leute ausweichend heran. Den Mundgeruch nehmen die Leute wie eine...
mehr...
Mundgeruch